Dr. Kirsten Gesang

wissenschaftliche Mitarbeiterin bis 03/2018​
Lebenslauf Inhalt einblenden
  • 2001-2007 Studium Lehramt Regelschule Biologie, Deutsch, Beratungslehrer
  • 2007 1. Staatsexamen
  • 2007-2009 Referendariat an integrierter Gesamtschule "Grete Unrein" Jena
  • 2009 2. Staatsexamen
  • seit 09/2009 Lehrerin an integrierter Gesamtschule "Grete unrein" Jena für die Fächer Biologie und Deutsch
  • seit 02/2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Biologiedidaktik
Publikationen Inhalt einblenden
  1. Gesang, K. (2013): Das Stoffgebiet "Humanbiologie im Wandel der Zeiten von 1951 bis 2012 - Skizze einer Lehrplananalyse. In: Krüger, Dirk u.a. (Hrsg.): Erkenntnisweg Biologiedidaktik 12. Leipzig, S. 43-58.
    (Link zur Publikation)
  2. Gesang, K. (2014): Das Stoffgebiet "Humanbiologie" im Wandel der Zeiten - Eine Lehrplananalyse und Fragebogenstudie in Thüringen. In: Chernyak, Daria u.a. (Hrsg.): 16. Internationale Frühjahrsschule der Fachsektion Didaktik der Biologie im Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland. 24.-27. Februar 2014 - Trier. Universität Trier, S. 108-109.
    (Link zum Poster)
  3. Gesang, K. (2013): Das Stoffgebiet "Humanbiologie" im Wandel der Zeit - Eine Lehrplanskizze Thüringens von 1951 bis 2012. In: Mayer, Jürgen u.a. (Hrsg.): Theorie - Empirie - Praxis. 19. Internationale Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im VBiO. 16.-20. September 2013 - Kassel. Universität Kassel, S. 194.
    (Link zum Poster)
  4. Gesang, K.; Hoßfeld, U. (2013): Die Entwicklung der Humanbiologie an Thüringer Schulen zwischen 1949 und heute. In: Jurgowiak, Martin u.a. (Hrsg.): 15. Internationale Frühjahrsschule der Fachsektion Didaktik der Biologie im Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland. 18.-21. März 2013 - Leipzig. Universität Leipzig, S. 24-25.
    (Link zum Poster)
  5. Gesang, K.; Hild, S.; Hoßfeld, U.; Markert, M.; Müller, H.-L.; Prasse, Juliane (2012): Biologische Bildung an außerschulischen Lernorten in Thüringen. Bad Berka, Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm).
    (Link zur Publikation)
  6. Gesang, K.; Hoßfeld, U.; Wissemann, V: Zur Verwendung von Vinca minor L. als Ornament auf keramischen Wandfliesen des Jugendstils. In: Mitteilungen der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft. Nr. 92 (2007) S. 94-96.
betreute Abschlussarbeiten Inhalt einblenden
  1. Leeder, Franz: Waldpädagogik - ein vernachlässigter Zugang zum Biologieunterricht? Praktische Wissensvermittlung und sinnliche Erfahrung für ein Naturverständnis der Schüler.
  2. Wiegand, Nadin: Die Stoffeinheit "Gärung" im Biologieunterricht: Von der Theorie zur Praxis (2010).
  3. Kunze, Andreas: Der Biobauernhof "Rössler" in Burkhardtsdorf (Erzgeb.) als außerschulischer Lernort (2010).
  4. Neitzsch, Nicole: "Erste Hilfe" als Teil der Gesundheitserziehung im Biologieunterricht (2013).
  5. Reukauf, Julia: Zukunftskonzept Inklusion - Chancen, Widersprüche und Perspektiven inklusiver Bildung von Kindern und Jugendlichen mit Förderbedarf in Schulen (2013).
  6. Zeitsch, Kristin: Dendroökologie im Biologieunterricht (2013).
  7. Mathias Moschek: Lehrmethoden im Vergleich am Beispiel einer Biologieunterrichtsstunde (2014).
  8. Gläser, Franziska: Inklusion - mehr als eine Illusion? Anspruch und Wirklichkeit eines inklusiven Biologieunterrichts in Thüringen (2014).
  9. Lubjuhn, Madline: Alternative Ernährungsformen im Biologieunterricht: Vegetarismus und Veganismus (2014).
  10. Dietzel, Maria: Polarisierende Anatomielehre - Eine Analyse der dem Konzept "KÖRPERWELTEN" inhärenten Lernpotentiale für den (Biologie-) Unterricht (2015).
  11. Kühn, Stefan: "Das Eichsfeld macht Schule." - Eine Aufarbeitung für den Biologieunterricht hinsichtlich außerschulischer Lernorte (2015).
  12. Günzler, Franziska: Bildung zwischen Rittersaal und Turmverlies - Das Naturhistorische Museum Schloss Bertholdsburg in Schleusingen als außerschulischer Lernort (2016).
  13. Köpnick, Carmen: Pilze im Biologieunterricht - die Stellung des Themas im Vergleich einzelner Bundesländer (2016).
  14. Frank, Jessica: Der Erlebnispfad ‚Apfelstädter Grund‘ als außerschulischer Lernort: Eine Aufarbeitung für den Mensch-Natur-Technik-Unterricht in Thüringen (2017).
  15. Schipp, Hans-Jürgen: Das Deutsche Meeresmuseum als außerschulischer Lernort für den Biologieunterricht (2017).
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang